Artikel mit dem Tag "eniyitürkavukati"



Textnachrichten während der Fahrt=Unfall=Knast
Wer während der Fahrt Textnachrichten schreibt oder irgendwie durch Ablenkung mit seinem Handy einen tödlichen Unfall verursacht, muss mit Freiheitsstrafe rechnen, die nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt wird.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort...auch bei Verdacht der Beteiligung
Sie haben am Straßenverkehr teilgenommen. Es ist ein Verkehrsunfall passiert. Sie wissen nicht so genau, ob Sie den Unfall verursacht haben könnten? Hier erfahren Sie, wie Sie sich zu verhalten haben.

Hausdurchsuchung ...Vorwurf Kinderpornographie (KiPo)...was tun?
Sie haben eine Hausdurchsuchung hinter sich? Ihnen wird Verbreiten und Besitzen von Kinderpornographie/Jugendpornograhie vorgeworfen? In diesem Artikel erhalten Sie einige Informationen.

Hausdurchsuchung...was tun?
Sie befürchten eine Hausdurchsuchung bzw. bei Ihnen wurde/wird durchsucht? Hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie sich richtig verhalten.

Handy beiseite legen ist kein Handy am Steuer
Verkehrsrecht · 01. September 2020
Handy weglegen ist kein "Handy am Steuer"

13. März 2020
Es besteht der Verdacht, dass Ihre oberen Atemwege möglicherweise betroffen sind? Ein Anruf beim Hausarzt ohne Anwesenheit für einen AU-Schein bis 7 Tage ist möglich!

Nach einem sehr leichten Verkehrsunfall erhalten Sie nunmehr ein Schreiben der Polizei bzgl. Beschuldigtenvernehmung? Das müssen Sie wissen!
Arbeitsrecht · 27. November 2019
Habe ich Anspruch auf Weinachtgeld? Wie hoch ist mein Anspruch?

30. Oktober 2019
Die Flucht vor der Polizei kann ein "Rennen" darstellen uns somit den Straftatbestand des § 315d Abs. 1 Nr. 3 StGB begründen...
Sie haben eine Schlägerei angefeuert, aber nicht zugeschlagen? Jetzt erhalten Sie einen Beschuldigtenbogen wegen Beteiligung an einer Schlägerei? Lesen Sie hier